Die Kinder-Gastroenterologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der Verdauungsorgane und Ernährungsstörungen. Dazu gehören Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms sowie der Leber und der Bauchspeicheldrüse. In unserer Praxis bieten wir die Abklärung und Betreuung von Patienten mit folgenden Erkrankungen und Beschwerden an:

  • chronische Bauchschmerzen
  • chronische Diarrhoe (Durchfall)
  • Zöliakie (Glutenunverträglichkeit)
  • Nahrungsmittelintoleranzen (z. B. Laktose / Fruktose)
  • Verstopfung (Obstipation)
  • Erkrankungen der Speiseröhre (Ösophagitis, Refluxkrankheit, Schluckstörung)
  • Entzündungen des Magen und Zwölffingerdarmes
(Magenschleimhautentzündung, Infektion mit Helicobacter pylori)
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (M. Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Gedeihstörung
  • spezielle Ernährungssituationen (z. B. PEG-Sonde)
  • Erkrankungen von Leber und Bauchspeicheldrüse (z.B. Hepatitis, Pankreasinsuffizienz)

Als diagnostische Untersuchungen spielen die Sonographie (Ultraschall) sowie Blut- und Stuhluntersuchungen eine wichtige Rolle. Sollte eine Gastro- oder Koloskopie (Magen-/Darm-Spiegelung) notwendig sein, so werden diese in entsprechenden Abteilungen der Kinderkliniken durchgeführt (z. B. Kinderkrankenhaus Wilhelmstift durch E. Iven oder UKSH Lübeck).

Die kindergastroenterologische Betreuung erfolgt am Standort Ratzeburg.